SSL Verschlüsselung

Was ist eine SSL Verschlüsselung?

„SSL“ steht für Secure Socket Layer und ist ein Synonym für verschlüsselte Onlineverbindungen. Das orignale SSL Format wurde durch das Transport Layer Security (TLS) Standard ersetzt. Ziel ist es, sensible Daten, beispielsweise Kreditkarteninformationen mittels verschlüsselter Verbindung von Rechner zu Server zu übertragen.

Wie erkennen Sie eine SSL Verschlüsselung?

Ob eine SSL Verschlüsselung im Einsatz ist, erkennen Sie, wenn eine URL statt mit http://, mit https:// beginnt. Im Chrome Browser wird die SSL Verschlüsselung mit einem Schloss dargestellt:

SSL Verschlüsselung in Chrome
Abbildung 1: Darstellung einer verschlüsselten Website in Google Chrome (Schloss)
Ohne SSL in Chrome
Abbildung 2: Website ohne SSL in Google Chrome

Ob das SSL Zertifikat auch gültig ist, erkennen Sie mit Klick auf das Schloss:

Gültigkeit SSL in Chrome
Abbildung 3: Prüfung ob SSL Zertifikat eine Gültigkeit besitzt

Ist eine SSL Verschlüsselung eine Pflicht?

Seit der Einführung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist der Einsatz von SSL bei Webseiten notwendig, wenn mittels Formularen, Bestellvorgängen personenbezogene Daten abgefragt und übermittelt werden.

Ist SSL wichtig in der SEO?

SSL ist mittlerweile in der Erstellung von Websites als auch Onlineshops ein standardisiertes Vorgehen. Google teilte im August 2014 auch den Rankingfaktor SSL mit, der Einsatz dessen wird also als Bonus für die Website gesehen. Weiterhin wurden in Google Chrome Websites ohne SSL entsprechend in den Google Serps markiert, was zu einer schlechteren CTR führte. Daher ist der Einsatz von SSL in der Suchmaschinenoptimierung ein wichtiger Bestandteil.

Wie funktioniert SSL?

Ein Webmaster beantragt bei einer anerkannten Zertifizierungsstelle (Certification Authorities, kurz CA) ein SSL Zertifikat. Nach der Zertifizierung der Website wird bei der CA ein öffentlicher Schlüssel zur Verifizierung der Domain hinterlegt. Nachrichten werden fortan verschlüsselt übertragen, zur Entschlüsselung wird der private Key auf dem verifizierten Server hinterlegt. Besagte Schlüssel haben unterschiedliche Längen, es empfiehlt sich jedoch einen mit mindestens 256 Bit zu nutzen.

Was kostet SSL?

Sslforfree.com bietet kostenlose SSL Zertifikate an, teils sind diese auch beim Webhoster bereits im Webspace Paket inkludiert, Sie sollten daher Ihre Vertragsunterlagen dahingehend prüfen. Eine Anleitung zur Einrichtung von SSL haben wir in den weiterführenden Links am Ende des Artikels hinterlegt. Je nach Einsatzzweck kann ein SSL Zertifikat von kostenlos bis für mehrere hundert Euro pro Jahr erworben werden. Die Preise unterscheiden sich dann nach dem Authentifizierungsgrad, der Garantie, Wildcard-Funktionen u.v.m..

Fazit

Innerhalb der Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist der Einsatz von SSL ein wichtiger Bestandteil, wir würden sagen auch generell, da beim Einsatz von SSL Vertrauen bei den Suchmaschinen aber auch Sicherheit gegenüber Nutzern entsteht und dies auch durch die DSGVO reguliert wurde. Informationen bzw. personenbezogene Daten werden mittels SSL/TLS gesichert übertragen. Sie sollten nicht nur aus Rankingfaktoren ein derartiges Protokoll einsetzen.

Weiterführende Links

Google zum Einsatz von SSL: https://www.youtube.com/watch?v=cBhZ6S0PFCY&feature=youtu.be

Welches SSL Zertifikat sollte man einsetzen: https://www.youtube.com/watch?v=F0cVzNIEdoM&feature=youtu.be

SSL einrichten: https://das-unternehmerhandbuch.de/ssl-verschluesselung-einrichten/