Suchvolumen

Was ist das Suchvolumen?

Die Anzahl der monatlichen Suchanfragen zu einem Keyword, wird als Suchvolumen bezeichnet. Gerade in der Keyword Recherche, sei es für die SEO oder SEA ist das Suchvolumen eine Kennzahl, die dien zu erwartenden Impressionen auf einen Suchbegriff darstellt und Potentiale ermitteln lässt. Ein hohes Suchvolumen deutet somit auf ein hohes Interesse an einem Produkt, Thema oder an einer Dienstleistung hin.

Ermittlung des Suchvolumens

Möglichkeiten, das Suchvolumen und dem Interesse zu Keywords lassen sich mittels unterschiedlicher Google Tools ermitteln:

Google Trends

Mittels Google Trends können Sie Themengebiete, saisonale Schwankungen oder Tendenzen Ihrer Zielgruppe, zu einem Keyword erkennen. Es lassen sich hier auch Vergleiche, Zeiträume und Regionen darstellen.

An folgendem Beispiel „Druckerei“ erkennen Sie, dass im zeitlichen Verlauf der letzten 5 Jahre das Interesse an diesem Keyword rückläufig ist, jedoch im ersten Halbjahr 2020 wieder, ggf. aufgrund der Corona Pandemie, steigt:

Beispiel Google Trends zu Druckerei
Abbildung 1: Google Trends zum Begriff „Druckerei“

Anhand des Beispiels „Valentinstag“ erkennen Sie saisonale Peaks:

Google Trends saisonales Beispiel
Abbildung 2: Peaks zum Begriff Valentinstag

Die Daten sind hier dennoch ungenau und es gilt Tendenzen zu erkennen. Am folgenden Beispiel „Parkett“ sehen wir ein deutlich höheres Interesse von +300% bei dem Problem „Kratzer in Parkett zu entfernen“ oder dem „Fischgrätmuster“ von +170%:

Google Trends Tendenzen feststellen
Abbildung 3: Tendenzen in Google Trends erkennen

Google Keyword Planer

Der Google ADs Keyword Planer zeigt Ihnen das zu erwartende Suchvolumen zu den jeweiligen Suchbegriffen an. Dieses wird im Schnitt aufgrund der vergangenen 12 Monate errechnet. Ein Suchvolumen von „0“ kann ein durchschnittliches Suchvolumen von <10 pro Monat bedeuten. Gerade im Longtail Bereich und dessen Optimierung sind diese Suchbegriffe dennoch zu prüfen!

Keyword Planer und Suchvolumen
Abbildung 4: Durchschnittliches Suchvolumen zum Thema SEO oder Suchmaschinenoptimierung

Gerade in der SEO oder SEA ist der Keyword Planer ein zentrales Tool innerhalb der Keyword Recherche. Auch wenn das Suchvolumen nicht exakt dargestellt wird, so lässt sich entsprechend das Interesse zum jeweiligen Suchbegriff erahnen.

Problem der ungenauen Ergebnissen

Das Suchvolumen im Keyword Planer unterliegt dem Verhalten vergangener Monate, daher können Ereignisse Einfluss auf ein Suchvolumen nehmen, was nicht vorhersehbar war. Nehmen wir den Ausbruch der Corona-Pandemie, das Suchvolumen nach Desinfektionsmittel ist entsprechend stark angestiegen. Schwankungen sollten ebenfalls berücksichtigt werden, diese können saisonal, regional oder durch andere Faktoren/Ereignisse beeinflusst werden. Eine Veranstaltung in einer Region, z.B. das Münchner Oktoberfest kann zu einem höheren Suchvolumen im Bereich des Tourismus führen.

Bedeutung für die Suchmaschinenoptimierung

In der SEO ist das Suchvolumen ein wichtiger KPI zur Ermittlung von relevanten Suchbegriffen. Dabei können strategische Entscheidungen getroffen werden, sei es die SEO Maßnahme auf Keywords mit hohen oder niedrigem Suchvolumen. Dahingehend kann man sich mit unterschiedlicher Wettbewerbsdichte auseinandersetzen, was wiederum die Kosten für eine SEO Maßnahme beeinflusst. Lassen Sie sich nicht von der Höhe des Suchvolumens und des eventuell zu generierenden Traffics beeinflussen und verstehen Sie die Suchintention eines Nutzers dahinter! Die Optimierung oder Anzeigenschaltung auf ausgewählte Keywords sollte anhand der Intention, Ihres Budgets und Ihrer damit verfolgenden Strategie entschieden werden.

Weiterführende Links

Google Trends: https://trends.google.de/trends/?geo=DE

ADs Keyword Planer: https://ads.google.com/home/